Forum

Dosierung nach Gewicht?  

  RSS
Gutemine
(@gutemine)
Active Member

Dosierung nach Gewicht? ... eine immer wiederkehrende Frage

Betrifft Stimulantien wie Methylphenidat (MPH) und (Lis)Dexamphetamin:

Leider sind die neuen Informationen bzgl. der ehemals(!) getätigten Empfehlung zur Dosierung nach Gewicht, noch nicht bei allen Ärzten angekommen und führen immer wieder zu Unsicherheiten und Diskussionen bei Eltern und Betroffenen.

Das Uniklinikum Ulm schreibt z.B.: "MPH: Es gibt keine Evidenz für eine Gewichtsrelation bei der Dosierung."

Und weiter: "Die goldene Regel bei der Dosisfindung von MPH ist die Titration.
Unter Titration versteht man in der Medizin das langsame Einschleichen von Arzneimitteln, bis die optimale Dosis gefunden wird. Bei Methylphenidat wird dabei meist in 5mg-Schritten vorgegangen, wobei als Titrations-Zeitraum mindestens zwei Wochen zu veranschlagen sind.
Als Indikator für die optimale Dosis ist nicht nur die Wirksamkeit der Medikamente, sondern eine weitgehende Normalisierung des Problemverhaltens zu verstehen, gemessen an der Selbstbeurteilung bei Erwachsenen, sowie der Fremdbeurteilung etwa der Eltern und Lehrer."

Zur Dosierung:

" ... Die Dosierungseinstellung muss unbedingt individuell vorgenommen werden, da die optimale Wirkung bei sehr unterschiedlichen Dosen erreicht wird. Die individuell optimale Wirkung lässt sich weder auf das Körpergewicht noch auf die Plasmakonzentration zurückführen. ...

Während man früher davon ausging, dass die Regeldosis nicht über 1mg pro kg Körpergewicht liegen sollte, ist heute eine derartige Empfehlung nicht mehr gängig.
Vielmehr soll, beginnend von einer Einzeldosis von 2,5 oder 5 mg die individuell notwendige Einzeldososis ermittelt werden (sog. Titationsmethode).
Gewöhnlich wird die Dosis wöchentlich um 5-10mg gesteigert, bis die optimale Dosis erreicht ist.
In vielen Fällen ist nach einigen Wochen eine neue Einstellung mit eventuell erhöhter Dosis erforderlich.

Die Wirkung von Methylphenidat-Hydrochlorid Tabletten tritt innerhalb von 15-30 Minuten ein und hält drei bis vier Stunden an, in einzelnen Fällen auch länger. Nach Ende der Wirkungsdauer können sich die Symptome von ADHS verstärkt zeigen (der sogenannte Rebound).

Erwachsene ... brauchen im Durchschnitt 20-30 mg pro Tag, in manchen Fällen genügen jedoch auch 5-10 mg während in anderen Fällen bis 60 mg erforderlich sind. Gewöhnlich wird die Tagesdosis auf zwei bis drei Einzeldosen verteilt. Bei Erwachsenen wird anfangs gewöhnlich eine Einzeldosis von 10 mg gegeben, bei Kindern ab sechs Jahren eine Einzeldosis von 5 mg (eine halbe Tablette). ..."

http://www.chemie.de/lexikon/Methylphenidat.html

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/05/2018 2:32 pm
Share: