Förderschulen für unsere Zwerge....

Wir legen Wert auf Sicherheit: Mitgliederprofile können nur von registrierten Mitgliedern eingesehen werden. Tipp: Trage deinen Wohnort in dein Profil ein, damit du auf der Mitgliederkarte erscheinst. Für jede Aktion als Mitglied dieses Forums, erhältst du sogenannte JCoins. Hat dein Konto eine bestimmte Höhe an JCoins erreicht kannst du sie über den JCoins-Shop einlösen.
  • Förderschulen für unsere Zwerge....

    Hallo,

    da wir heute das Thema in der ADHS/ADS bei Kindern - Gruppe hatten, habe ich es mir mal erlaubt, das Thema Förderschulen weiter zu verfolgen... und tatsächlich in Berlin habe ich keine Förderschule gefunden... Nicht jedes unserer ADHS-Kinder ist in der Lage, auf einer Regelschule mitzukommen - da sind die Förderschulen echt gut. Und unserer Kinder haben TROTZDEM die Möglichkeit, eine Abschluss zu machen, dass dauert dann zwar etwas länger, aber warum unseren Kindern jetzt die Zeit nicht geben, die sie brauchen?

    Hier ist der Link zu dem Förderschulen-Verzeichnis (jede Förderschule hier einzeln aufzuzählen, das ist schon mächtig :) )

    schulliste.eu/type/forderschulen/

    Viele Grüße Dirk - Moderatorin
    viele Grüße

    Dirk
  • Hier im Landkreis Harburg haben wir auf jeden Fall zwei Förderschulen, wobei eine diverse Außenstellen im Landkreis hat... und das ist auch gut so, und diese Förderschule wird nicht so schnell aussterben, weil hier auch stark beeinträchtigte Kinder zur Schule gehen... Und der Schulleiter ist auch nicht unbedingt ein Freund der Inklusion! Gott sei Dank!
    viele Grüße

    Dirk
  • wir haben noch den bereich GE , dann noch eine kleine schule mit den bereichen L und Emotionale Entwicklung ( die kämpft auch ums überleben)
    Keine Regelschule ist Barrierefrei hier, überall Treppen, volle Klassen.... und dann werden noch schulen geschlossen....

    Für meinen hörgeschädigten (!!!) sohn wurde mit vom amtsarzt förderschule L oder GE angeboten.... für ein kind, was lediglich schlecht hört und von der Motorik hinterher hinkt.... er ist jetzt auf einer Förderschule mit Schwerpunkt Hören und geht dort in die Realschulklasse, einziger leicht bitterer Nachgeschmack: er ist aufgrund der Entfernung Internatskind.
  • Das ist bitter!!!! Keine Frage! Meiner ist auf einer Förderschule mit Schwerpunkt "Geistige Entwicklung", wobei hier auch Kinder mit anderen Defiziten sind und da diese Schule im Landkreis diverse Außenstellen hat (auch in Kooperation mit den Regelschulen), werden hier auch Kinder unterrichtet, die den Stoff einer Regelschule könnten, aber auf Grund einiger Umstände nicht dazu in der Lage sind. Und das finde ich gut. Meiner z.B. wäre mit der Klassengröße einer Regelschule überfordert, er kann mit fast 13 nicht wirklich lesen. Dafür hat er ein fotographisches Gedächtnis und ganz viele Insel-Themen, die ihm bis aufs Lesen und Schreiben zum Klassenbesten machen..
    viele Grüße

    Dirk
  • Na dann werde ich auch mal was etwas dazu betragen :) Mein Sohn ging bis vor ein paar Wochen zu einer Gesamtschule , klassengrösse 28Kinder davon 5 mit Förderbedarf aber dieses System überforderte meinen Sohn immer mehr.Er ging nur wiederwillig in die wirklich sehr grosse Schule :| Es wurde immer schlimmer zum schluss , war er nicht mehr beschulbar..leider. Er verweigerte wirklich alles , nicht mal die Federmappe nahm er aus seinem Rucksack . Da er aber bis dato beim Vater lebte und es ihm sichtlicht sehr schlecht ging musste ich erstmal andere sachen klärem! Nach Monaten kampf endlich erfolg, seit Dezember wohnt Fabian bei MIr , meinem Mann und seinen Geschwistern! Das Thema Förderschule hab ich irgendwie zwischendurch auch angefangen :P , dann war der Tag da wir konnten zum Gespräch kommen und er wurde sofort aufgenommen. Entfernung sind 20km ich dachte erst ok aber ich muss jetzt nach 5 Wochen!! sagen es klappt ganz gut und Schulisch gesehen war es das beste was Uns passiert ist. Bisher arbeitet er sehr konzentriert, Strukturiert und ist gut händelbar <3 Er macht wenn er nach hause kommt selbstständig die Hausaufgaben :D Ich bin der Förderschule sehr dankbar die sind immer offen für gespräche , anregungen oder wenn ich mal was auf dem Herzen habe. Fabian ist da in einer Familienklasse mit insgesammt 7 Schülern und es tut ihm sehr gut.
    Ich bin dagegen die Förderschulen zu schliessen, mich macht das wütend, sauer und vieles weitere :cursing: Ich kann es einfach nicht verstehen.

    Lieben Gruss Christin mit Fabian 12 Jahre